maracuja-creme

01/11/2010

heute, passend zum weltvegantag mal wieder was besonderes: ein fruchtig-cremiges maracuja-dessert. eignet sich super zum eindruck schinden.
bis jetzt hab ich nach einem tiramisu-fiasko vor zwei jahren seidentofu in süßen sachen eher vermieden. ein fehler wie sich jetzt herausstellte.
denn diese creme ist ziemlich genial. und dabei soo einfach:

das rezept (für etwa 6 leute)

ca. 300g  seidentofu
ca. 500g sojajoghurt
50-100g zucker
vanille
ca. 200ml pflanzliche sahne, ich empfehle die hier
5 maracujas

die maracujas halbieren und das fruchtfleisch rauslöffeln.
den seidentofu glattrühren und mit zucker, sojajoghurt, vanille und etwa der hälfte der maracujamasse mischen. die sahne aufschlagen und unterheben. in gläser füllen und das restliche fruchtfleisch oben drauf verteilen.

wers etwas fester mag lässt den joghurt über nacht abtropfen.

3 Antworten to “maracuja-creme”

  1. marie Says:

    also wenn die creme auch nur halb so gut schmeckt wie das foto ausschaut, ist sie ab sofort mein lieblingsdessert…

  2. Paul Says:

    Um nochmal zu verdeutlichen was ich meine, wie vagananie auch schon gepostet hat, das Foto hat mich fast zum Heulen gebracht. dass ich es gerade nicht machen kann😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: