wiener freunde

06/05/2011

der tierschutzprozess in österreich hat endlich ein ende gefunden. trotzdem brauchen die beteiligten dringend unsere hilfe. die vegane gesellschaft deutschland hat hierzu die kampagne „wiener freunde“ ins leben gerufen. die idee: bio- und fair-trade-kaffee kaufen und gleichzeitig den opfern des tierschutzprozesses helfen. denn der gesamte erlös ab dem kaffeeproduzenten wird gespendet. erhältlich ist der kaffee bei vegan basics; es gibt normalen kaffee – bohnen und gemahlen, und espresso – bohnen und gemahlen. – eine super sache finde ich

hier noch ein gutes video nach dem freispruch:

und jetzt noch mal der „osterbraten“ mit „jägersoß“ und kartoffelknödln. der braten war der festtagsbraten von vegusto, zwar nicht schlecht aber auch nicht ganz überzeugend, ich werd nächstes mal lieber wieder auf selbstgemachten grünkernbraten zurückgreifen. aber vorher dem pilzbraten von wheaty noch eine chance geben : )
die kartoffelknödel hab ich aus fertigteig (halb/halb) gemacht. supereinfach und lecker, und natürlich vegan. einfach die masse mit feuchten händen formen und 20 min dämpfen.
die soße war eine vegane fetigsauce zum anrühren von erntesegen. ekelhaft. ich weiß nur noch nicht wie man eine vegane dunkle sauce selbst hinkriegen soll. mal schaun. : )

heute gibts mal wieder was gekauftes. dieser vegane apfestrudel schmeckt zwar nicht wie selbstgemacht, aber doch ziemlich lecker. gibts zb. bei rewe in der tk-theke. und das vegane vanilleeis findet man wenn man glück hat im bioladen. der witz dabei ist, dass es egal ist welche sorte man kauft, schoko oder beere, beide sind eigentlich vanilleeis mit 2 zu vernachlässigenden (entweder braunen oder roten) schlieren die sich einmal quer durch den becher ziehen. eigentlich die totale verarsche aber ich kaufs trotzdem, weils halt einfach ein ziemlich gutes vanilleeis ist.
also perfekt zum apfelstrudel passt wenn man zu faul ist vanillesoße zu kochen.

rüblikuchen

18/11/2010

ich hab gestern versucht einen baby-rüblikuchen zu machen. leider schmeckt das ergebnis jetzt nicht so besonders, aber weil er trotzdem so unglaublich süüüß aussieht, hier die fotos.
tja, das kindchenschema macht halt auch vor rüblikuchen nicht halt..

jetzt zu meinem problem: die marzipan-karotten sind mit conchenille-rot. ich hab massiv viel von diesem (unveganen) marzipanzeug schon seit jahren hier rumliegen, das werde ich auch noch verwenden, brauche aber für später noch tips wo man solche sachen vegan herbekommt. es müssen nicht unbedingt fertig geformte sachen sein, mir reicht auch lebensmittelfarbe zum selbermachen. oder auch bunte perlen, streusel, etc
kann mir da irgendjemand helfen? danke schonmal

 

rapsöl butter

13/11/2010

 

endlich ist es soweit: ein eigener post für mein geliebtes rapsöl butter. das war bis jetzt vielleicht ein bisschen verwirrend für alle die das nicht kennen. ich meine nämlich nicht rapsöl-butter also quasi eine butter aus rapsöl sondern rapsöl-butter, also quasi ein rapsöl mit buttergeschmack wie es auch auf der packung heißt(rein pflanzlich natürlich).

das rapsöl butter wird von der teutoburger ölmühle hergestellt, man kann es sowohl in bio- als auch in konventioneller qualität kaufen.

Den Rest des Beitrags lesen »


schokohobbits sind einfach das beste. weil die aber meistens nicht vegan sind, haben wirs einfach so gemacht:
Den Rest des Beitrags lesen »